Auf dieser Seite finden Sie die topographische Karte von Athen zum Ausdrucken und zum Herunterladen als PDF. Die Athener Höhenkarte zeigt die Topographie, den Fluss und das Relief von Athen in Griechenland.
Obwohl sich die moderne Stadt sowohl an den Hängen der Berge als auch zum Meer hin dick ausgebreitet hat, konzentriert sich die Untersuchung der Athener Topographie auf die Denkmäler, Gebäude und Räume des antiken Stadtkerns, ein Gebiet von etwa 3 Quadratkilometern, das die Akropolis umgibt und in der klassischen Periode durch eine etwa 6,5 Kilometer lange Mauer verteidigt wurde (siehe die topographische Karte von Athen).

Athen-Höhenkarte

Karte der Höhenlage von Athen

Die topographische Karte von Athen zeigt die Höhenlage, die Hügel und die Landformen in Athen. Diese Höhenkarte von Athen ermöglicht es Ihnen, die Topographie, den Fluss und das Relief von Athen in Griechenland kennenzulernen. Die topographische Karte von Athen kann als PDF-Datei heruntergeladen, ausgedruckt und kostenlos heruntergeladen werden.

Der Lykabettus-Hügel gilt als einer der romantischsten Orte in Athen, den niemand, ob in romantischer Stimmung oder nicht, versäumen sollte. Mit einer Höhe von 277 Metern (745 ft), wie sie in der Athener Höhenkarte verzeichnet ist, ist der Lykabettus der höchste Hügel der Hauptstadt und der höchste Punkt Athens, von dem aus man einen Panoramablick über fast die gesamte Stadt hat. Der Blick von der Spitze weckt Emotionen und sorgt für unvergessliche Momente.

Der Berg Lykabettus (/ˌlaɪkəˈbɛtəs/), auch bekannt als Lykabettos, Lykabettos oder Lykavittos (griechisch: Λυκαβηττός, ausgesprochen [likaviˈtos]), ist ein Kalksteinhügel aus der Kreidezeit in der griechischen Hauptstadt Athen. Mit einer Höhe von 300 Metern (908 Fuß) über dem Meeresspiegel, wie Sie in der Athener Höhenkarte sehen können, ist sein Gipfel der höchste Punkt in Athen, und Kiefernbäume bedecken seine Basis. Der Name bezieht sich auch auf die Wohngegend unmittelbar unterhalb des östlichen Teils des Hügels.

Der Lykabettus ist der höchste Punkt in Athen, wie aus der Athener Höhenkarte ersichtlich ist. Kiefern bedecken seine Basis, und auf seinen beiden Gipfeln befinden sich die St.-George-Kapelle aus dem 19. Jahrhundert, ein Theater und ein Restaurant. Das große Freilufttheater hat viele griechische und internationale Konzerte beherbergt. Der Gipfel kann zu Fuß über den Pfad erreicht werden, der am Ende der Aristippou-Straße in Kolonaki beginnt, oder mit der Standseilbahn (8,20 Dollar), die von den Straßen Ploutarchou und Aristippou abfährt. Wir haben uns an diesem bequemen Frühlingstag für den Weg entschieden.